Soulflight

Elektronische Live-Musik im 360° Bilderrausch

Galaxien fliegen vorbei, Sie tauchen ab in die unerforschten Tiefen der Ozeane oder Sie finden sich auf einem hohen Berg wieder und fühlen sich, als ob Sie auf dem Dach der Welt stehen.
Soulflight heißt unsere Veranstaltungsreihe die dazu einlädt in fantastische Welten einzutauchen und seiner Seele Flügel zu verleihen. Alles geht – es gibt keine Grenze. Das Limit ist nur Ihre eigene Fantasie. Wechselnde DJs legen live in unserer Kuppel auf. Dazu ein live arrangierter Bilderrausch in 360° bei dem man sich entspannt zurück lehnen – und die Seele fliegen lassen kann.

 


Nächste Veranstaltung: Soulflight am 19.10.2018 mit DJ Less

Beginn: 21 Uhr
Hörprobe: soundcloud.com/djless
Eintritt: 8,- €
Ermäßigt: 6,- €
Vorverkauf im Zeiss-Planetarium Jena oder Online in unserem Reservierungsformular.

Seit nunmehr über 20 Jahren schraubt und dreht DJ Less an elektronischen Klängen. In dieser Zeit hat der Thüringer viele Stile ausgelotet, produziert und gemixt. Ambient entdeckte er Mitte der Neunziger durch die ersten Alben von Sven Väth. Auf diesen besagten Tonträgern waren einige Ambient Tracks zu hören und seit je her lässt ihn die Sanftheit dieser Soundcollagen nicht mehr los. Waren es Anfangs noch Tracks als Intro in einem Mix verwoben, spielt er nun auch ganze Sets in diesem Klanguniversum. Unter anderem ist er einmal jährlich beim Liquid Sound zu hören.

Wir werden natürlich wieder Live unsere 360°Visuals mit seinem Set verschmelzen lassen und gemeinsam werden wir euch auf eine Reise durch Sphären und Weltraum bis tief in eure Seelen tragen.

 


Vergangene Veranstaltung: Soulflight am 23.3.2018 mit |micro:form|

Beginn: 21 Uhr
Hörprobe: vimeo.com/avlimited
Eintritt: 8,- €
Ermäßigt: 6,- €

Hinter dem Namen [micro:form] agiert ein alter Bekannter: DJ Stachy der in seinen musikalischen Flegeljahren als Teil der legendären Hamburger Hip-Hop Gruppe Fischmob in Erscheinung trat.
In den späten Neunzigern gründete er sein erstes eigenes Projekt, das sich elektronischer Musik widmete. Dies war tatsächlich die Initialzündung für sein weiteres Schaffen auf dem Feld der Elektronik: ob als Co-Pilot an Bord von No Accident In Paradise, Theatermusikperformer, Filmmusikkomponist, Videolabel-Betreiber oder als Mitinitiator und Artist in Residence des Bad Schandauer Liquid Sound Clubs.

Eben dort tritt er unter dem Pseudonym [micro:form] in Erscheinung. Die jahrelangen Feldversuche im Liquid Sound Club münden an diesen Abend in einen einstündigen Live-Set – denn so lang ist das Album was ominös nicht aussprechbar mit „ |o+o| “ betitelt wurde und just pünktlich am gleichen Abend auf Bandcamp released wird. (Nebst digitalen Format auch im analogen Kassettenformat! Daher an alle Taper unter Euch: putzt die Tonköpfe, an dem Abend wird das Album als Tape direkt vor Ort zu bekommen sein.)