Buchlesung mit Heino Falcke

  • Autor Heino Falcke (Copyright: Boris Breuer)

  • Das erste Foto eines schwarzen Lochs (Copyright: EHT Collaboration)

  • Simulation eins schwarzen Lochs (Copyright: Jordy-Davelaar-et-al. / Radboud-University / BlackHoleCam)

Licht im Dunkeln – Schwarze Löcher, das Universum und Wir

Datum: 12.01.2021
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Dauer:  ca. 90 – 120 Minuten
Preis: 7,00 € (Vollzahler) – 5,00 € (Ermäßigt)

Inhalt:
Es ist war Weltsensation: Am 10. April 2019 präsentierte Heino Falcke das erste Bild eines schwarzen Lochs – ein Wendepunkt in der Astronomie.

Heino Falcke, renommierter Astrophysiker und Radioastronom, erklärt uns in seinem Buch, wie es dazu kam. Er beschreibt den Weg von den ersten Blicken der Menschen hoch zum Himmel bis zur modernen Astrophysik, der Erforschung der schwarzen Löcher und den noch nicht enthüllten Geheimnissen des Universums. Er geht der Frage nach, was das mit ihm und uns Menschen zu tun hat.

Zur Lesung wird vorab die neue Full-Dome-Show „Black Hole“ mit 20-25 Minuten Länge gezeigt (ob in englischer oder deutscher Fassung ist noch unklar). Die über eine halbe Million Euro teure Produktion wurde von der Radboud University Nijmengen, an der Heino Falcke als Professor für Astroteilchenphysik und Radioastronomie forscht und lehrt, mit finanziert. Sie soll mit modernster Computersimulation schwarzer Löcher und einer packenden Story Maßstäbe setzen.

Wir freuen uns sehr, Heino Falcke persönlich am 12.01.2021 in unserem Planetarium zu begrüßen.