Charlotte Salomon

Fotosequenzen von "Der Tod und die Malerin"

Die bildgewaltige Ballettoper Charlotte Salomon: Der Tod und die Malerin von Bridget Breiner mit der Musik der New Yorkerin Michelle DiBucci über das Leben der Berliner Malerin Charlotte Salomon bis zu ihrem gewaltsamen Tod in Auschwitz wurde in ihrer gesamten Gestaltung vom Publikum und einer breiten Öffentlichkeit als eine ganz besondere Theaterproduktion wahrgenommen, als ein Gesamtkunstwerk aus Tanz, Musik und den Aquarellen von Charlotte Salomon. Nicht von ungefähr wurde Bridget Breiner wegen dieser Inszenierung mit dem deutschen Theaterpreis ‚Faust 2015’ ausgezeichnet.
Der Fotokünstler Heinrich Brinkmöller-Becker hat diese Inszenierung mit der Kamera festgehalten und zeigt diese jetzt in einer besonderen Form: Die Fotografien hat er ähnlich wie einen Film zu Sequenzen montiert und projiziert diese in einer Animation mit der Original-Musik auf die Kuppel des Planetariums.