Zeiss-Planetarium Jena meets Ernst-Abbe Bücherei

Im Juni 2022 startet eine neue Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit der Ernst-Abbe-
Bücherei Jena
: die Sternenlese.

Das Projekt

„Greifen Sie im neuen Jahr mit uns nach den Sternen.“ – diesen Aufruf von JenaKultur nimmt die Ernst-Abbe-Bücherei Jena wörtlich und kommt den Sternen  im Zeiss-Planetarium Jena  sehr nah. Gemeinsam  sind vier besondere Veranstaltungen geplant. Das Ambiente im Planetarium lädt dazu ein, Lesungen zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Dank der  Ganzkuppelprojektion werden Geschichten auf unvergleichliche Art und Weise lebendig und erlebbar.

Wir freuen uns, bereits jetzt die ersten beiden Veranstaltungen der Sternenlese anzukündigen:

21. Juni 2022: Florian Freistetter (Foto: ©Franzi Schädel)

Die Sternenlese startet mit dem Wissenschaftsblogger und Autor
Florian Freistetter. Bekannt durch seinen Science-Blog und zahlreiche Bücher, ist er mit Jena durch seine frühere Tätigkeit im Astronomischen Institut verbunden. Er schreibt in seinem unverwechselbaren Stil zu astronomischen Themen („Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen“) oder aber – ganz populär – sein  neuestes Buch: „Die
Geschichte der Welt in 100 Mikroorganismen“, 2021.

Im Planetarium wird er am 21. Juni 2022, 19.30 Uhr, die „Geschichte des Universums in 100 Sternen“ vorstellen.

Tickets für die Veranstaltung können ab sofort im Planetarium erworben werden.
Die Lesung wird unter den gültigen Infektionsschutzmaßnahmen stattfinden. 


 

25. September 2022: DOTA (Foto: ©Annika Weinthal)

Musikalisch-literarisch geht es weiter: mit einem
Mascha Kaléko Abend mit DOTA am 25. September 2022, 20 Uhr.

DOTA ist eine Berliner Band, die sich durch zeitkritische Texte auszeichnet. Die Musik ist von Bossa Nova und Jazz stark beeinflusst. 2020 haben sie mit dem Album „MASCHA KALÉKO“ eine neue Richtung eingeschlagen: Hier wird – gemeinsam mit herausragenden Duett-Partnern – die bisweilen ironische, oft herzblutig beseelte Großstadtlyrik der Dichterin Mascha Kaléko in wunderbarer Weise vertont.
Wer die Texte von Mascha Kaléko kennt und liebt, wird auch die musische Interpretation von DOTA mögen. Wir freuen uns auf ein besonderes Konzert von  Dota Kehr und Jan Rohrbach im Kuppelsaal des Zeiss-Planetariums.

Tickets für die Veranstaltung sind in Kürze erhältlich.

Das Konzert wird unter den gültigen Infektionsschutzmaßnahmen stattfinden.