Aktueller Sternhimmel

Der Sternhimmel im Juli 2019

Zwei Planeten und eine partielle Mondfinsternis

Unsere Erde erreicht am 4. den sonnenfernsten Punkt ihrer Bahn. Trotzdem herrscht bei uns Hochsommer, der helle Tag ist immer noch länger als 15 Stunden. Die Sonne zieht am 21. Juli vom Tierkreissternbild Zwillinge zum Krebs.

Neumond ist am 2. Juli, Vollmond ist am 16. In der Nacht vom 16. zum 17. können wir eine partielle Mondfinsternis beobachten. 22 Uhr tritt der Mond in den Kernschatten der Erde und verlässt diesen um 1 Uhr.

Im Südwesten beginnt sich das Frühlingsdreieck vom Abendhimmel zu verabschieden. Nur der relativ hochstehende Arktur wird noch einige Monate rötlich funkeln. Gegen Mitternacht dominieren hoch im Süden die hellen Sterne des Sommerdreiecks: Deneb, der Schwanzstern im Sternbild Schwan – auch als Kreuz des Nordens bekannt, westlich daneben die Wega in der Leier und Richtung Horizont ist es der Atair im Adler.

Im Südwesten bewegt sich der Riesenplaneten Jupiter vor dem Schlangenträger rückläufig, also von Ost nach West. Er beendet seine diesjährige Oppositionsschleife am 11. August, bewegt sich dann wieder rechtläufig, also von West nach Ost.

Der Ringplanet Saturn erreicht seine Oppositionsstellung am 9. Juli. Er bewegt sich südlich vor dem Tierkreissternbild Schütze rückläufig bis zum 18. September.

Östlich folgen die weniger lichtstarken Sterne des Herbstvierecks, das jedoch durch seine markante Form gut zu entdecken ist und nach und nach den morgendlichen Himmel beherrschen wird.

 


Das astronomische Jahr (Mai bis August 2019)

  • Sommersonnenwende 21. Juni 17.54 Uhr MESZ
  • Erde in Sonnenferne, Aphel 5. Juli 0.10 Uhr MESZ

Sonne

  • Mittagshöhe von 54,2° über 62,5° am 21.6. auf 47,6°
  • Länge heller Tag von 14,7 h über 16,5 h am 21.6. auf 13,5 h
  • Totale Sonnenfinsternis 2. Juni über Südpazifik bis Südamerika

Mond

  • Vollmond 18.05. · 17.06. · 16.07. · 15.08.
  • Neumond 05.05. · 03.06. · 02.07. · 01.08.
  • Partielle Mondfinsternis 16./17. Juli, Kernschatten ca. 22 bis 1 Uhr MESZ

Planeten

  • Merkur · Mitte Juni am Abendhimmel, Mitte August am Morgenhimmel
  • Venus · bis Juni sogenannter »Morgenstern«
  • Mars · bis Juni am Abendhimmel
  • Jupiter · gesamte Nacht, ab August erste Nachthälfte
  • Saturn · zweite Nachthälfte, ab Juni gesamte Nacht

Sternschnuppen

  • Delta-Aquariden Maximum 29. Juli
  • Perseiden Maximum 12./13. August

 

Das astronomische Jahr (September bis Dezember 2019)

  • Herbst-Tagundnachtgleiche 23. September 9.50 Uhr MESZ
  • Wintersonnenwende 22. Dezember 2019 5.19 Uhr MEZ

Sonne

  • Mittagshöhe von 47° auf 16°
  • Länge heller Tag von 13,5 auf 8 Stunden

Mond

  • Vollmond 14.9. · 13.10. · 12.11. · 12.12.
  • Neumond 28.9. · 28.10. · 26.11. · 26.12.

Planeten

  • Merkur · 18. November bis 13. Dezember am Morgenhimmel
  • Merkurtransit · 11. November 13.35 Uhr bis zum Sonnenuntergang um 16.27 Uhr
  • Venus · ab Ende Oktober sogenannter »Abendstern«
  • Mars · ab Ende Oktober am Morgenhimmel
  • Jupiter · bis Anfang November am Abendhimmel
  • Saturn · bis Ende November am Abendhimmel

Sternschnuppen

  • Leoniden Maximum 17./18. November
  • Geminiden Maximum 13./14. Dezember