Aktueller Sternhimmel

Der Sternhimmel im April 2020

sogenannter „Supermond“ und Ostern

Die mittägliche Sonnenhöhe nimmt weiter zu und damit die Länge des hellen Tages auf knapp 15 Stunden.
Ein großer Vollmond, sogenannter „Supermond“ (Erdnähe am 7., scheinbarer Durchmesser: 33´,82) herrscht am 8. April, ein kleiner Neumond (Erdferne am 20., scheinbarer Durchmesser: 29´,09) ist am 23.
Am 8. April ist der erste Frühlingsvollmond und somit am Sonntag danach, am 12. April, Ostersonntag.

Im Westen ist der sehr helle sogenannten „Abendstern“, der innere Nachbarplanet Venus zu sehen. Am 3. steht sie vor dem offenen Sternhaufen der Plejaden, dem „Siebengestirn“.

Im Südwesten – Westen neigen sich die Sterne des Wintersechsecks dem Horizont, dem Untergang entgegen.
Im Süden funkelt der Regulus im Trapez des Löwen. Östlich folgt der rötliche Arktur im Bootes oder Bärenhüter – darunter schließt die Spika in der Jungfrau das Frühlingsdreieck. Diese Sterne können gut mithilfe des Großen Wagens hoch im Zenit in seiner Frühlingsposition aufgefunden werden. Sein Deichselbogen weist direkt auf den Arktur und die Spika.
Am Morgenhimmel funkeln hoch im Osten bereits die hellen Sterne des Sommerdreiecks: Deneb – Wega – und Atair.

Im Südosten erscheinen in den Morgenstunden die Planeten Jupiter, Saturn und Mars.


 

Das astronomische Jahr (Januar bis Juni 2020)

  • 2020 Schaltjahr mit 366 Tagen
  • Frühlings-Tagundnachtgleiche 20. März 4.50 Uhr MEZ
  • Sommersonnenwende 20. Juni 23.44 Uhr MESZ

Sonne

  • Mittagshöhe von 16° auf 62°
  • Länge heller Tag von 7,9 auf 16,4 Stunden

Mond

  • Vollmond 10.1. · 9.2. · 9.3. · 8.4. · 7.5. · 5.6.
  • Neumond 24.1. · 23.2. · 24.3. · 23.4. · 22.5. · 21.6.

Planeten

  • Merkur · 6. bis 12. Februar und 15. Mai bis 14. Juni am Abendhimmel
  • Venus · bis Ende Mai sogenannter »Abendstern«
  • Mars · am Morgenhimmel
  • Jupiter · ab Ende Januar am Morgenhimmel
  • Saturn · ab Ende Februar am Morgenhimmel

Sternschnuppen

  • Bootiden Maximum 4. Januar
  • Lyriden Maximum 22./23. April
  • Eta-Aquariden Maximum 6. Mai