Aktueller Sternhimmel

Der Sternhimmel im März 2019

Frühlingsanfang und das Osterparadoxon

Am 20. des Monats um 22:58 Uhr bewegt sich die Sonne durch den Frühlingspunkt vor dem Sternbild Fische. Mit der Tagundnachtgleiche beginnt der Frühling 2019. Die Länge des hellen Tages nimmt nun deutlich zu.

Neumond ist am 6. März, Vollmond am 21.

Ostersonntag ist immer der Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling. Der 21. März ist für die Osterregel der Frühlingsanfang. Vollmond ist laut Osterregel am 14. Tag nach Neumond. Am 6. März ist Neumond. Nach der Osterregel wäre dann Vollmond am 20. März, obwohl der astronomisch korrekte Vollmond am 21. März um 2 Uhr 43 ist.

Somit haben wir erst mit dem 21. April einen späten Ostersonntag in diesem Jahr.

Diese Berechnung nach der zyklischen Methode führt zu dem sogenannten „Osterparadoxon“!

Der rote Planet Mars, unser äußerer Nachbarplanet, ist am Abendhimmel hoch im Westen vor dem Tierkreissternbild Widder, ab 23. vor dem Tierkreissternbild Stier zu sehen.

Den Sternhimmel beherrschen im Südwesten noch die hellen Sterne des Wintersechsecks, unter anderem mit den Zwillingen Kastor und Pollux. Auch funkelt der hellste Stern am irdischen Himmel Sirius weiterhin über dem Südwesthorizont. Der Himmelsjäger Orion strebt dem Untergang im Westen zu.

Im Südosten erscheinen bereits die Sterne des Frühlingsdreiecks beginnend mit Regulus im Löwen. Östlich folgen mit Arktur im Bärenhüter und darunter Spika in der Jungfrau die anderen Sterne des Dreiecks.

In den Morgenstunden erscheinen im Südosten die Planeten Jupiter, Saturn und Venus.

Am 31. März beginnt wieder die „Mitteleuropäische Sommerzeit“. Die Uhren werden um 2 Uhr um eine Stunde vorgestellt.

 


Das astronomische Jahr (Januar bis April 2019)

  • 2019 Gemeinjahr mit 365 Tagen
  • Frühlingstagundnachtgleiche 20. März 2019 22:58 Uhr MEZ

Sonne

  • Mittagshöhe von 15° auf 54°
  • Länge heller Tag von 8 h auf 14 h

Mond

  • Vollmond 21.01. · 19.02. · 21.03. · 19.04.
  • Neumond 06.01. · 04.02. · 06.03. · 05.04.

Planeten

  • Merkur · Mitte Februar bis Anfang März am Abendhimmel
  • Venus · Januar bis Juni sogenannter »Morgenstern«
  • Mars · Januar bis Mai am Abendhimmel
  • Jupiter · am Morgenhimmel
  • Saturn · ab Mitte Februar am Morgenhimmel

Sternschnuppen

  • Bootiden Maximum 3./4. Januar
  • Lyriden Maximum 22./23. April