Deutsches Optisches Museum

Wegen Umbau geschlossen!

Seit dem 7.Juli 2019 ist das Deutsche Optische Museum für einen vierjährigen Umbau geschlossen. Voraussichtlich ab 2023 öffnet das komplett erneuerte Museum dann mit einer fast dreimal so großen Ausstellungsfläche seine Pforten für interessierte Besucher.

Das Deutsche Optische Museum in Kürze

Das Deutsche Optische Museum ist ein naturwissenschaftlich-technisches Museum, das in verschiedenen Ausstellungsbereichen die Entwicklungsgeschichte optischer Instrumente aus über fünf Jahrhunderten präsentiert. Neben Kameras, Mikroskopen und Fernrohren werden auch Exponate der größten Brillensammlung Europas gezeigt. In weiteren Ausstellungsbereichen präsentiert das Haus die Entwicklung des modernen Projektionsplanetariums, Hologramme aus Kunst und Technik und Vorläufer heutiger Medien. Auch ist die Entwicklung der Stadt Jena zum Zentrum der optischen Industrie seit der Mitte des 19. Jahrhunderts mit den Lebensleistungen von Ernst Abbe, Carl Zeiss und Otto Schott in die Ausstellung integriert. Ein Nachbau der Zeiss`schen Werkstatt demonstriert eindrücklich die Arbeitsbedingungen in einer optisch-mechanischen Werkstatt an der Schwelle zur Industrialisierung.

Weitere Informationen unter: www.deutsches-optisches-museum.de