60. Ernst-Abbe-Kolloquium

copyright: Ansgar Pudenz

22. April 2015 · 17 Uhr

Prof. Dr. Wolfgang Schnick

Department Chemie

Universität München (LMU)

„Es werde Licht – wie neue Materialien die Welt beleuchten“

Moderne Lichtquellen auf der Basis von Leuchtdioden (LEDs) lösen nach dem EUweiten Glühlampen-Verbot klassische Lichtquellen ab. Dabei können bis zu 80 % des für Beleuchtungszwecke eingesetzten Stromverbrauchs und somit etwa 16 % der globalen Stromproduktion eingespart werden. Moderne LED-Lichtquellen basieren auf hocheffizienten blauen LEDs. Neuartige anorganische Leuchtstoffe wandeln das blaue LED-Licht in alle anderen Farben des optischen Spektrums um. Im Vortrag wird dargestellt, wie eine besonders innovative Klasse optischer Hochleistungsmaterialien den Weg zu hocheffizienten LED-Lichtquellen für allgemeine Beleuchtungsanwendungen sowie für Signalquellen wie z. B. in Ampeln oder in Kfz-Blinkern geebnet hat.

Curriculum Vitae · Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Schnick (pdf 7 MB)

Eintritt frei

 

Bernd Kistenmacher - PARADISE - Live in concert

Das war am 28. Februar 2015 bei uns im Planetarium. Elektronische Musik - Laser - Visuals!

http://www.berndkistenmacher.com/

http://www.bernd-kistenmacher.blogspot.de/

 

 

Der Major kommt später!

Peter Schilling & Band : Termin im Planetarium Jena wird verschoben

MediaConnection, München  (Presseerklärung PDF)