Sind Sie interessiert an den neuesten Meldungen aus der Welt der Sterne? Dann sind Sie hier richtig! Wir berichten live über das Aktuellste am Sternhimmel und helfen Ihnen bei der Orientierung am Sternhimmel. Weiterhin informieren sie über die neuesten Entdeckungen auf der Erde bis in die Tiefen des Alls, Bahn brechende Erkenntnisse über unser Universum und aktuelle Unternehmungen in der Raumfahrt.  Monatlich vertiefen wir ein spezielles Thema, das auch Aspekten der Geschichte der Astronomie, der Wissenschaft mit dem weitesten Horizont in Raum und Zeit, Platz einräumt. Ausdrücklich erwünscht sind Ihre Fragen, Anregungen oder Themenwünsche, die Sie bitte an sternelive(at)planetarium-jena.de richten oder live in der Veranstaltung äußern.

Im August berichtet Gunter Helmer  über die »Galaktische Tierwelt«, im Oktober zeigt er Ihnen Interessantes am Herbststernhimmel und klärt die Geheimnisse des Sterns von Bethlehem im Dezember.

Severin Haas  widmet sich im September den Problemen mit dem »Weltraumschrott«, im November läßt er Raketen steigen und im Januar 2016 blickt er in Zukünftige Raumfahrtmissionen..

Termine:

· in der Regel einmal Mittwoch ab 19 Uhr · und einmal Sonnabend ab 16.30 Uhr

ABER es gibt Abweichungen, bitte beachten Sie den VERANSTALTUNGSKALENDER !


· kann auf Anfrage für Gruppen gebucht werden

Änderungen vorbehalten!

August 2015: Galaktische Tierwelt

Der Anblick der sommerlichen Milchstraße ist augenfällig, besonders unter dunklem Nachthimmel im Urlaub. Im himmelüberspannenden Sternenmeer verbergen sich Adler, Enten, Schwäne, Stiefmütterchen, ein Delphin und andere von phantasiereichen Sternguckern benannte Himmelsobjekte. Erleben Sie eine Deep-Sky-Safari vom irdischen Sommersternhimmel zum Zentrum der Galaxis!

 

Mi · 19.08. · 19.00 Uhr · Reservierung

Sa · 29.08. · 16.30 Uhr · Reservierung

 

 

September 2015: Weltraumschrott

Ein Blick in die Vergangenheit und wie dem Problem in der Zukunft möglicherweise begegnet werden kann.

In den letzten Jahrzehnten sind immer mehr Satelliten in den Erdnahen Orbit geschossen worden, wodurch sich aber auch eine Menge Müll dort oben angesammelt hat. Wie können wir diesem Problem Herr werden?

 

! Sonntag · 27.09.2015 · 16.30 Uhr · Reservierung

Mittwoch · 30.09.2015 · 19.00 Uhr · Reservierung

 

 

Oktober 2015: Die Herbststerne und Sternbilder

Auf einem Streifzug über Sternhimmel entdecken wir nicht nur die Milchstraße sondern auch andere mit bloßem Auge sichtbare Galaxien. Sogar den Uranus wollen wir zunächst ohne Teleskop finden, bevor wir die Highlights des Herbsthimmels aufsuchen und im Teleskop betrachten. Dabei besuchen wir einen weiteren Gasriesenplaneten und einige Kugelsternhaufen. Lassen Sie uns Ihre Fragen wissen, und wir versuchen uns an einer Antwort.

 

Mi · 14.10. · 19.00 Uhr · Reservierung

Sa · 24.10. · 16.30 Uhr · Reservierung

 

 

November 2015: Die Rakete zu den Planetenräumen

(Hermann Oberth)
Um Satelliten, Experimente und Raumfahrer ins Weltall zu befördern, gibt es nur eine Möglichkeit: Sie werden mit Hilfe von Raketen befördert.
Wir blicken zurück in die Geschichte, von den Vätern der Raumfahrt Konstantin Ziolkowski, Hermann Oberth bis zu den größten Raketen Saturn V, Angara, Falcon-9-Heavy und berichten auch von den vielen Fehlschlägen bei der Raketenentwicklung. Das Prinzip der Rakete werden wir uns anschauen und dies auch praktisch demonstrieren.

 

Mi · 25.11. · 19.00 Uhr · Reservierung

Sa · 28.11. · 16.30 Uhr · Reservierung

 

 

Dezember 2015: Der Stern von Bethlehem

Alljährlich im Dezember schmücken unzählige Sterne Zimmer, Häuser und Geschäfte. Der Stern symbolisiert die Vorweihnachtszeit. Einst soll ein Stern Weisen aus dem Orient den Weg nach Bethlehem gewiesen haben. Welche historischen Zeugnisse und Hinweise gibt es? Gab es diesen Stern wirklich? Was genau war es? Wann begann unsere Zeitrechnung? Einige interessante Fragen um die wohl bekannteste Geschichte der Welt werden - soweit möglich - beantwortet.

 

Mi · 16.12. · 19.00 Uhr · Reservierung

Sa · 19.12. · 16.30 Uhr · Reservierung

 

 

Januar 2016: Zukünftige Raumfahrtmissionen

Jedes Jahr starten verschiedenste Raumfahrtmissionen ins All. Wir werden einen Blick auf vergangene und zukünftige Missionen werfen. Was sind ihre Aufgaben? Von wem werden sie entwickelt? Und wie funktionieren die Experimente?

 

Mi · xx.01. · 19.00 Uhr · Reservierung

Sa · xx.01. · 16.30 Uhr · Reservierung

 

 

 

 

Juli 2015: Deep Space Networks

Wie kommunizieren wir mit weit entfernten Satelliten?

Die von uns gestarteten Raumfahrzeuge dringen immer tiefer ins Sonnensystem, aber wie halten wir mit ihnen Kontakt?

Juni 2015: Der Sonne auf der Spur

Die Sonne ist nicht nur hell und warm. Dank ihres Lichts können wir uns in Raum und Zeit orientieren. Wir erleben die Besonderheiten unseres Heimatplaneten als scheinbare Bewegungen der Sonne. Warum ist es im Sommer warm? Schwindelt die Sonnenuhr? Geht die Sonne im Westen unter? Kann der Tag dreimal so lang sein wie die Nacht? Folgen Sie der Sonne auf ihren Spuren!

Mai 2015: Das Kreuz des Südens

Im Frühling kann man bereits am nördlichen Wendekreis das magische Kreuz des Südens entdecken. Obwohl seine vier Sterne seit dem Altertum bekannt sind, reichen seine Beschreibungen gerade 500 Jahre zurück. Zusammen mit den hellen Sternen Alpha und Beta Centauri bildet es den "südlichen Wagen". Darüber und über den aktuellen Sternhimmel berichtet Dr. Hans Meinl, mittwochs am Sternenpult W. Don Eck.

April 2015: Rings um das Frühlingsdreieck

Die drei hellen Frühlingssterne Regulus, Arktur und Spika unterscheiden sich von unserer Sonne. An ihnen wird deutlich, dass sich hinter dem Sterngefunkel eine Vielzahl von Sternklassen verbirgt, die vor allem unterschiedliche Lebenslinien aufweisen. Was sich in unserer Milchstraße zeigt, findet sich auch in fernen Sternsystemen.

März 2015: Finsternisse

Nach mehreren Jahren ist in Mitteleuropa wieder eine Sonnenfinsternis zu beobachten, auch wenn sie hier nur als partielle ausfällt. Die Totalität ist nur über dem Nordatlantik zu verfolgen. Das kosmische Schattenspiel von Sonnen- und Mondfinsternissen fasziniert die Menschen seit Urzeiten.

 

 

Februar 2015: Jupiter in Opposition

Am 6. Februar durchwandert der größte Planet unseres Sonnensystems seine diesjährige Oppositionsstellung. Als hellstes Objekt der ganzen Nacht ist er im Tierkreissternbild Krebs unübersehbar. So wird er seit Jahrtausenden als „Stern des höchsten Gottes“ gewürdigt.

Januar 2015: Ein Rückblick auf 2014

Die Höhepunkte der Erforschung des Makro- und Mikrokosmos sowie der Raumfahrt des vergangenen Jahres werden noch einmal präsentiert. Höhepunkte waren der Nachweis des Higgs-Teilchens und das Absetzen des Landers „Philae“ auf dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko. 

 

 

Eingefangene Sterne - Live 2014

im Archiv mehr...

Eingefangene Sterne - Live 2013

im Archiv mehr...

Eingefangene Sterne - Live 2012

im Archiv mehr...

Eingefangene Sterne - Live 2011

im Archiv mehr...

Eingefangene Sterne - Live 2010

im Archiv mehr...

Eingefangene Sterne - Live 2009 & TV 2005/06

im Archiv mehr...